Bundestag : CDU: Mit Blick auf Mandate relativ glimpflich davongekommen

Avatar_shz von 27. September 2021, 12:19 Uhr

shz+ Logo
Hamburger Landesvorsitzende Christoph Ploß (CDU).
Hamburger Landesvorsitzende Christoph Ploß (CDU).

Angesichts massiver Stimmenverluste der CDU bei der Bundestagswahl hat sich der Hamburger Landesvorsitzende Christoph Ploß erfreut über die verbliebenen drei Hamburger Mandate für seine Partei gezeigt.

Hamburg | Dass der Eimsbütteler Rüdiger Kruse nicht erneut in den Bundestag einziehe, sei zwar ein schmerzhafter Verlust für die Hamburger Landesgruppe, sagte er am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Allerdings sei infolge der bundesweiten Stimmenverluste der Wegfall eines weiteren Mandats zu befürchten gewesen, „so dass wir mit Blick auf die Hamburger Mandat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert