„Grenzüberschreitungen“ : AfD-Abgeordneter aus SH und Fraktionskollege treten aus Partei aus

Avatar_shz von 30. Dezember 2021, 15:04 Uhr

shz+ Logo
Der AfD-Bundestagsabgeordnete Uwe Witt spricht im Deutschen Bundestag.
Der AfD-Bundestagsabgeordnete Uwe Witt spricht im Deutschen Bundestag.

Der AfD-Spitzenkandidat Uwe Witt aus Lübeck bricht verärgert mit seiner Partei. Auch der bayerischer Bundestagsabgeordnete Johannes Huber zieht sich zurück – aus anderen Gründen.

Berlin | Als Reaktion auf "Grenzüberschreitungen" von AfD-Mitgliedern hat der AfD-Bundestagsabgeordnete Uwe Witt seinen Austritt aus der Partei und der Fraktion erklärt. Sein Mandat will der Abgeordnete aus Schleswig-Holstein, der als Vertreter der moderaten Strömung in der Partei galt, weiter ausüben. Uwe Witt: Grenzüberschreitungen ohne klare Kante als Re...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen