Prozesse : 68-Jährige wegen Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt

Eine steinerne Waage steht vor dem Eingang eines Gerichts. /Archivbild
Eine steinerne Waage steht vor dem Eingang eines Gerichts. /Archivbild

Avatar_shz von
18. September 2019, 01:01 Uhr

Eine 68-jährige Frau muss sich von heute an in Hamburg vor Gericht verantworten wegen Körperverletzung mit Todesfolge und Misshandlung von Schutzbefohlenen durch Unterlassung. Die Angeklagte soll ihren zur Tatzeit 73-jährigen pflegebedürftigen und schwer demenzkranken Ex-Ehemann monatelang unzureichend versorgt haben, so dass dieser im Januar 2014 an den Folgen der Vernachlässigung starb. Die Angeklagte hatte 2005 die Pflege übernommen und ihn danach regelmäßig besucht. Als sich ab 2013 sein Gesundheitszustand stetig verschlechterte und er bettlägerig wurde, sei die Angeklagte dieser Situation nicht mehr gewachsen gewesen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen