Gesundheit : 42 Corona-Fälle in Hamburger Wohnunterkunft für Obdachlose

Avatar_shz von 16. April 2021, 18:59 Uhr

shz+ Logo
Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus.
Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus.

In einer Wohnunterkunft für Obdachlose im Bezirk Hamburg-Mitte sind seit Anfang April insgesamt 42 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Hamburg | Das teilte die Sozialbehörde am Freitagabend mit. Aufgrund von Voruntersuchungen bestehe der Verdacht auf die ansteckendere britische Variante. Um eine Ausbreitung zu vermeiden, habe das zuständige Gesundheitsamt für alle Bewohner eine mindestens zweiwöchige Quarantäne angeordnet. Die positiv Getesteten seien an dafür vorgesehene Quarantäne-Standorte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert