Gesundheit : 33 Corona-Neuinfektionen in Hamburg: Inzidenz sinkt auf 17,1

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 12:20 Uhr

shz+ Logo
Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet.
Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet.

Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Neuinfektionen in Hamburg ist im Wochenvergleich weiter gesunken.

Hamburg | Am Freitag kamen 33 Fälle hinzu, wie die Gesundheitsbehörde mitteilte. Das waren 25 weniger als am Donnerstag und 6 weniger als vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen binnen einer Woche pro 100.000 Einwohner, sank von 17,4 auf 17,1. Vor einer Woche hatte sie noch 21,3 betragen. Laut Robert Koch-Institut (RKI) st...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert