Kindergärten : 25 Millionen Euro vom Land für Kita-Ausbau

Eine pädagogische Fachkraft liest in den Räumlichkeiten einer Kita Kindern aus einem Buch vor. /Archiv
Eine pädagogische Fachkraft liest in den Räumlichkeiten einer Kita Kindern aus einem Buch vor. /Archiv

Für den weiteren Ausbau der Betreuung kleiner Kinder in Schleswig-Holstein stellt das Land bis 2022 gut 25 Millionen Euro bereit. Das Geld ist nach Angaben des Familienministeriums vom Mittwoch für den Bau von Kindertageseinrichtungen und die Ausstattung von Tagespflegestellen bestimmt. «Mit der großen Investition unterstützen wir Kommunen, damit die Kleinsten gute Startchancen erhalten», sagte Ressortchef Heiner Garg (FDP).

shz.de von
12. Juni 2019, 13:54 Uhr

Die Mittel für das neue Kita-Landesprogramm fließen über die Kreise und kreisfreien Städte. Dort können die Kita-Träger und Tagespflegepersonen die Fördermittel für Investitionen beantragen. Das Land unterstützt damit Neu-, Um- und Ausbaumaßnahmen sowie Ausstattungsinvestitionen für neue Plätze in der Tagespflege. Gefördert werden Maßnahmen, die ab dem 1. Januar 2018 begonnen wurden und bis zum 31. Dezember 2021 vollständig abgenommen und abgerechnet sein werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert