Unfälle : 180 km/h und 2,1 Promille: Autofahrer baut Unfall auf A7

Avatar_shz von 17. April 2021, 11:16 Uhr

shz+ Logo
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einem Unfallort.
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einem Unfallort.

Mit einer Geschwindigkeit von 180 km/h und einem Promillewert von 2,1 hat ein 43 Jahre alter Autofahrer einen Unfall auf der Autobahn 7 verursacht.

Rendsburg | Der Mann prallte mit seinem Wagen am Freitagmittag zwischen dem Autobahnkreuz Rendsburg und der Anschlussstelle Warder mit einem zweiten Auto zusammen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Den Angaben zufolge übersah der 43-Jährige das vor ihm fahrende Auto und konnte nicht mehr vollständig abbremsen. Der 43-jährige Unfallverursacher sowie der 44-jäh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert