Lübeck : Zwei geparkte Lkw durch Feuer zerstört

Hinter einem der ausgebrannten Lkw stand noch ein zweiter, der aber nicht von dem Feuer erfasst wurde.

Hinter einem der ausgebrannten Lkw stand noch ein zweiter, der aber nicht von dem Feuer erfasst wurde.

Die Lkw standen nur rund 200 Meter voneinander entfernt. Ein Brand drohte auf einen Supermarkt überzugreifen.

shz.de von
15. Januar 2018, 07:23 Uhr

Lübeck | Zwei Lastwagen sind in der Nacht zum Montag vor einem Supermarkt in Lübeck in Flammen aufgegangen. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro, verletzt wurde niemand. Als Brandursache vermutet die Polizei Brandstiftung.

Der zweite abgebrannte Lkw, der etwa 200 Meter von dem anderen entfernt steht.
Holger Kroeger

Der zweite abgebrannte Lkw, der etwa 200 Meter von dem anderen entfernt steht.

 

Die Lastwagen standen rund 200 Meter voneinander entfernt auf einem Parkstreifen vor dem Supermarkt. In einem Notruf war zunächst von einem Feuer in dem Supermarkt die Rede gewesen.

Die Feuerwehr konnte die Brände schnell löschen. Durch die Hitze wurde ein Fenster des angrenzenden Supermarktes beschädigt. Die beiden Lastwagenfahrer befanden sich nach Polizeiangaben zum Zeitpunkt des Brandes nicht in ihren Fahrzeugen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert