Wunscherfüller gesucht

Claudia Gertz, Janine-Christine Streu und Sten-Arne Saß stellten die Lübecker Aktion  vor.
Claudia Gertz, Janine-Christine Streu und Sten-Arne Saß stellten die Lübecker Aktion vor.

Eine Aktion von Lübeck und Travemünde Marketing und Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

shz.de von
27. Juni 2014, 16:42 Uhr

Wer gewinnt den ISA-Award 2014 und wird servicefreundlichstes Unternehmen des Jahres in der Hansestadt Lübeck? Diese Frage wird in diesem Jahr ein „Mystery-Check“ beantworten, der von der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) in Kooperation mit der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein (WAK SH) bis 14. September bereits durchgeführt wird.

Der Mystery-Check bietet 37 Partnern der Service-Offensive in der Hansestadt Lübeck die Chance, an der ISA-Aktion teilzunehmen und „Wunscherfüller des Jahres“ zu werden. „Ich freue mich sehr, dass wir die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in diesem Jahr erneut als starken Partner gewinnen konnten“, sagt Janine-Christine Streu, Leiterin des LTM-Citymarketings und Projektleiterin der Wunscherfüller-Kampagne. „Wir konnten uns in diesem Jahr in der Qualität des Testverfahrens weiterentwickeln und sind auch eine neue vielversprechende Kooperation eingegangen.“

Insgesamt 16 verdeckt agierende Studierende der Berufsakademie und erstmals Mitarbeiter der WAK zwischen 21 und 52 Jahren, – darunter Betriebswirte, Wirtschaftsjuristen und Industriekaufleute – werden sich im anonymen Testverfahren bei 37 Servicepartnern als Kunde ausgeben und ihre Erfahrungen mit dem jeweiligen Betrieb anhand eines Prüfbogens bewerten. „Für uns als Bildungsunternehmen steht Servicequalität gegenüber unseren Teilnehmern an vorderster Stelle. Und die gilt es immer wieder zu überprüfen und noch weiter zu verbessern“, sagt Sten-Arne Saß, Niederlassungsleiter der WAK SH in Lübeck.

Die Mystery-Checker werden professionell geschult und auf die Beratungssituation im Geschäft vor Ort und am Telefon vorbereitet. am besten angeht.

Analysiert werden bei dem Testverfahren Kriterien wie >Ich wurde beim Betreten des Geschäftes wahrgenommen und zeitnah begrüßt,

>Der Mitarbeiter ging präzise auf meine Wünsche ein,

>Der Mitarbeiter hat mich individuell beraten.

Der Test wird bis 14. September viermal pro Unternehmen zu unterschiedlichen Tageszeiten und von vier unterschiedlichen Prüfern vorgenommen. „Die Unternehmen können anhand der abschließenden Bewertungen ihre Serviceleistung mit den Augen ihrer Gäste sehen und auf Wunsch die Ergebnisse des Mystery-Checks als Basis für die Verbesserung ihrer Servicequalität nutzen“, erläutert Janine-Christine Streu.

Der Gewinner des Mystery-Checks 2014 wird neben der Verleihung der Bronzefigur ISA als Preis eine werbewirksame Plakatkampagne für sein Unternehmen in der Hansestadt Lübeck in der Vorweihnachtszeit 2014 erhalten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen