Beherzt eingegriffen : Wohnung in Flammen – Handwerker rettet Bewohner

Feueralarm in Lübeck: Als die Rettungskräfte eintreffen, hat ein Handwerker mit seinem Werkzeug schon die Tür geöffnet.

shz.de von
26. Februar 2018, 17:11 Uhr

Lübeck | Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Lübeck ist am Montag ein Mann verletzt worden. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit.

Ein Handwerker hatte am Morgen Rauch bemerkt, der aus einer Wohnung im dritten Stock des Hauses aufstieg. Mit einem Werkzeug gelang es dem Handwerker, die Wohnungstür zu öffnen. Die wenig später eintreffenden Rettungskräfte retteten den Bewohner aus seiner Wohnung.

Durch das Feuer wurden Teile des Mobiliars und Geräte zerstört. Der Schaden wird nach Angaben der Polizei auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die Brandursache war zunächst unklar. 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert