zur Navigation springen

Wie die Beltquerung neue Investoren anzieht

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Erste wissenschaftliche Konferenz zum Standortmarketing – 40 Experten aus Europa treffen sich in Lübeck

shz.de von
erstellt am 25.Feb.2014 | 15:10 Uhr

„Auch wenn die vorbereitenden Bauarbeiten für die feste Belt Querung gerade erst begonnen haben, müssen wir uns bereits jetzt mit der Frage auseinandersetzen, ob und gegebenenfalls wie wir dieses Großvorhaben für das Standortmarketing, also die Ansprache von Investoren nutzen können“, so Dr. Björn P. Jacobsen von der Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH. Vor dem Hintergrund dieser Fragestellung organisiert die Wirtschaftsförderung gemeinsam mit den Kollegen aus den Kreisen Ostholstein und Plön sowie aus der dänischen Region Seeland am 3. März eine wissenschaftliche Konferenz in den Lübecker Media Docks.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden 40 Teilnehmer aus ganz Europa ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse zu der Frage diskutieren, ob grenzüberschreitende „Standortmarken“ aufgebaut werden können – bereits bei einzelnen Orten ein „aufwendiges und langwieriges Vorhaben“, so Jacobsen. Komplexer und damit noch aufwendiger wird es, wenn sich Städte und Kreise zusammenschließen, um eine regionale Standortmarke aufzubauen. Im Falle der festen Beltquerung steige diese Komplexität noch dadurch, dass Deutsche und Dänen sich zusammenschließen müssen. „Für solch einen grenzüberschreitenden Ansatz im Standortmarketing gibt es weltweit nur wenige Beispiele“, sagt Jacobsen.

Im Rahmen von zwölf Vorträgen wird das Thema von wissenschaftlicher Seite beleuchtet. Damit soll begleitend zu einer derzeit in Bearbeitung befindlichen Studie ein internationaler wissenschaftlicher Diskurs zum Thema „Interregional Place Branding“ angestoßen werden. In Ergänzung zu dieser Konferenz wird im Frühjahr von den Projektpartnern eine weitere Veranstaltung organisiert, die Standortmarketing-Beispiele aus anderen Regionen sowie mögliche Ansätze für ein gemeinsames Zusammenspiel in der Belt-Region vorstellen.


Weitere Infos unter www.belttrade.de/conference-on-interregional-place-branding.html.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen