zur Navigation springen

Wer ist der Mann mit dem Elektroschocker?

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Am 29. März kam es in Travemünde zu einem versuchten Raub, bei dem eine Frau mit einem Elektroschocker angegriffen wurde (wir berichteten). Anhand einer der Polizei nunmehr vorliegenden Phantomzeichnung wird die Bevölkerung um Unterstützung gebeten. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge näherte sich der gesuchte Täter einer 64-Jährigen von hinten, als diese in der „Vorderreihe“ aus dem Auto stieg. Der Mann hielt ihr mehrfach einen Elektroschocker an den Körper. Als die Frau t um Hilfe rief, ließ er von ihr ab und flüchtete über „Rose“ und Kurgartenstraße in Richtung Lotsenberg.
>Der Täter wird so beschrieben: 30 bis 35 Jahre alt, athletisch, geschätzt 70 - 75 Kilo bei 180 bis 185 Zentimeter Größe, helle Gesichtshaut. Der Täter war bekleidet mit einem schwarzen Blouson (nicht über das Gesäß reichend), schwarzer Hose, und trug eine dunkelblaue Feinstrickmütze. Bei sich führte er einen schwarzen, eng am Rücken anliegenden, kleineren Rucksack ähnlich eines Fahrrad-Rucksacks. Die Ermittlungen werden beim K 13 der Lübecker Kriminalpolizei geführt. Hinweise werden erbeten unter 0451 - 1310 oder an jede andere Polizeidienststelle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen