Vollsperrung am Malerwinkel

20170628_150037
Foto:
1 von 2

shz.de von
28. Juni 2017, 16:42 Uhr

Der beste Blick auf die Altstadt – über die Obertrave hinweg – eröffnet sich unweit der Dankwartsbrücke. Seit mehr als hundert Jahren ist „der Malerwinkel“ als Postkartenmotiv Teil der Lübecker Stadtgeschichte. Gestern nun der Schock: Bei turnusmäßiger Überprüfung der Holzpfähle und Brückenlastträger haben Taucher festgestellt, dass gravierende Schäden vorhanden sind. „Die Standsicherheit und somit auch die Verkehrssicherheit des Bauwerks ist unter der regulären Verkehrsbelastung nicht mehr gegeben“, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Konsequenz: Die Dankwartsbrücke ist mit sofortiger Wirkung für den Geh- und Radverkehr gesperrt. Das markante Bauwerk wird nun weiter statisch überprüft. Dabei muss geklärt werden, „ob die Standsicherheit unter Eigengewicht bis zum Neubau der Brücke noch vorhanden ist, oder ob das Bauwerk kurzfristig zurückgebaut werden muss“. Fußgänger und Radfahrer müssen unterdessen die Obertravenbrücke (Liebesbrücke) oder die Wall- und Wipperbrücke nutzen. Die für den Tourismus so bedeutende Personen-Schifffahrt kann bis zum Vorliegen der Ergebnisse das Bauwerk weiterhin passieren.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen