Kripo ermittelt : Vier brennende Autos in Lübeck

Einsatz für Feuerwehr und Polizei in Lübeck: Am späten Mittwochabend brannten in der Innenstadt vier Autos. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lübeck entgegen.

shz.de von
12. Juni 2014, 11:12 Uhr

Lübeck | Am späten Mittwochabend hatten Feuerwehr und Polizei in Lübeck alle Hände voll zu tun. Von 22.15 Uhr bis 23.10 Uhr brannten in der Innenstadt vier Autos. Der Kriminaldauerdienst ermittelte noch in der Nacht vor Ort.

Zunächst brannte ein VW Polo in der Wallstraße, kurze Zeit später im Pergamentmachergang ein Mini Cooper. Im Anschluss im Kleinen Bauhof ein Opel Agila und zuletzt An der Untertrave erneut ein VW Polo.

Insgesamt wird der Schaden auf knapp 20.000 Euro geschätzt. Die eingeleitete Sofortfahndung verlief ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ermittelt hinsichtlich vier Brandstiftungen.

Die Polizei Lübeck nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0451/1310 entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen