Vergewaltigt im Bahnhofs-WC Bad Schwartau

33hp0854

shz.de von
22. Februar 2016, 16:18 Uhr

Am Sonnabend ist eine 21-Jährige in Bad Schwartau Opfer einer Vergewaltigung geworden. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft war die 21-Jährige um 23.50 Uhr aus einem Zug gestiegen. In der Bahnhofshalle wurde sie von einem Unbekannten in die Herrentoilette gedrängt und dort vergewaltigt. Der junge Täter flüchtete unerkannt. „Um die laufenden Ermittlungen der Behörden nicht zu gefährden, werden zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Angaben zu dem Fall gemacht. Augenzeugen melden sich bitte bei ihrer Polizei“, sagt Anett Dittmer, Sprecherin der Polizeidirektion Lübeck.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert