Verdächtiges Paket legt Busverkehr lahm

bombenalarm hl 3 006
Foto:

von
24. August 2013, 00:35 Uhr

Von 21 bis 24 Uhr ging nichts mehr: Der Kohlmarkt musste am Donnerstabend gesperrt werden. Grund war ein verdächtiger Pappkarton an den Fahrradständern vor Deutschen Bank entdeckt worden. Linienbusse musste den Bereich weiträumig umfahren. Auch Fußgänger und Radfahrer konnten den Kohlmarkt nicht mehr nutzen. Hart traf es mehrere Radfahrer. Sie musste fast drei Stunden warten, bis sie die Heimfahrt antreten konnten. Gegen 23.15 Uhr traf der Kampfmittelräumdienst ein, der schnell Entwarnung gab.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen