Blitzschnelle Liegefahrräder : Velomobil-Tour durch Deutschland startet in Lübeck

Ein Velomobil auf der Fahrradmesse in Leipzig. In dem Liegefahrrad können die Radler ihr Gepäck verstauen.

Ein Velomobil auf der Fahrradmesse in Leipzig. In dem Liegefahrrad können die Radler ihr Gepäck verstauen.

Die Tour wird in 13 Etappen über Greifswald, Görlitz, Dresden und Leipzig zurück nach Lübeck gehen.

shz.de von
04. Juli 2018, 14:11 Uhr

Rund 20 vollverkleidete Liegefahrräder, sogenannte Velomobile, starten am Sonntag in Lübeck zu einer zweiwöchigen Langstreckenfahrt durch Deutschland und Tschechien.

Innerhalb von zwei Wochen wollen die Teilnehmer etwa 1800 Kilometer zurücklegen, teilte die Sprecherin des Vereins Human Powered Vehicles (HPV) Deutschland, Heike Bunte, am Mittwoch mit. Velomobile sind Liegefahrräder mit einer schützenden aerodynamischen Karosserie, in der die Teilnehmer der Tour auch ihr Gepäck und ihre Campingausrüstung verstauen.

Die Tour führt in 13 Etappen über Greifswald, Görlitz, Dresden und Leipzig zurück nach Lübeck, wo die Teilnehmer am 21. Juli erwartet werden. Der HPV wolle Velomobile durch die Tour populärer machen, sagte Bunte. Der Startschuss zur ersten Etappe bis Warnemünde fällt am Sonntag (8. Juli) um 8.30 Uhr auf dem Lübecker Markt. Bereits am Sonnabend präsentieren sich die Velomobile von 18 bis 20 Uhr auf dem Markt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen