zur Navigation springen

Unternehmen wollen gute Azubis halten

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Die IHK zu Lübeck ehrt Top-Auszubildende aus allen Berufen

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2014 | 15:12 Uhr

Karriere mit Lehre – die Ausbildung ist mehr denn je eine hervorragende Grundlage für das Vorwärtskommen im Beruf. „Mit einer berufsbegleitenden Förderung und Weiterbildung können Sie aufsteigen. Nutzen Sie die Chancen“, forderte Friederike C. Kühn, Präses der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck, die mehr als 190 jungen Fachkräfte nachdrücklich auf. Als jeweils beste Auszubildende in ihren Berufen erhielten sie eine Auszeichnung der IHK vor rund 500 Gästen im Maritim Seehotel Timmendorfer Strand.

Die jungen Fachkräfte hätten ihre Ausbildung mit hervorragenden Noten abgeschlossen. „Es erfüllt mich als IHK-Präses und auch als Unternehmerin mit besonderer Freude, wenn Auszubildende Spaß an ihrer Ausbildung haben, und die Prüfungsergebnisse diese Freude in so einem Maße widerspiegeln“, so Kühn. „Sie dokumentieren mit ihren Ergebnissen eine hohe Leistungsbereitschaft. Dabei sind sie ehrgeizig, zielstrebig, und Sie können auf den Punkt genau Ihre Leistungen im entscheidenden Moment abrufen. Das ist es, was die Wirtschaft und damit unsere Region braucht.“

Diesen Ansatz unterstützt auch Günter Loose, Vorstand der Möbel Kraft AG in Bad Segeberg. „Ich appelliere an die jungen Leute, in den Ausbildungsbetrieben zu bleiben und den Weg gemeinsam mit ihnen zu gehen. Wir haben heute Top-Leute ausgezeichnet. Ich bin davon überzeugt, dass diese im Handel einiges bewegen können.“ Loose reagierte damit auf den Wechsel junger Fachkräfte in andere Bereiche, um dort eine zweite Lehre anzuschließen. „Weiterbildung ist wichtig, mit dem Abschluss der Ausbildung endet das Lernen nicht. Aber wir Unternehmen haben ein großes Interesse daran, Fachkräfte im eigenen Haus aufzubauen und zu fördern“, so der Vorstand Möbel Kraft Vorstand.

Gemeinsam mit Festredner Loose und IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning überreichte Präses Kühn den erfolgreichen Auszubildenden eine Urkunde und einen Award aus Glas als Auszeichnung. Auch die Betriebe erhielten eine Urkunde zum Beleg der hohen Qualität in der Ausbildung. Kühn: „Die herausragenden Leistungen ihrer Azubis sind zum großen Teil auch Ihre Leistungen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen