Nach Verurteilung im Januar : Unfall mit drei Toten auf der A1 – 25-Jähriger geht in Berufung

shz_plus
In diesem Skoda kamen die drei Insassen ums Leben.
In diesem Skoda kamen die drei Insassen ums Leben.

Der Verteidiger des im Januar verurteilten Unfallfahrers hat Berufung eingelegt. Der Fall kommt erneut vor Gericht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
05. Februar 2019, 12:36 Uhr

Ahrensburg/Lübeck | Der Fall Ashkan G., der vor gut einem Jahr einen Unfall mit drei Toten verursacht hat, kommt erneut vor Gericht. Sein Verteidiger habe gegen das Urteil des Amtsgerichts Ahrensburg Berufung eingelegt, sagt...

gLcuAhnesbr/kürbe | rDe aFll sanAhk ,G. rde rvo tug emeni rahJ eenin nfUlla imt dier ntoeT rthaeursvc ah,t mkotm trueen rvo c.eitGrh Snie rieediVtger habe ggene sad triUel eds tsrgstcAimhe segbhArurn eguufrnB egieletg,n aestg ein hresreriGethcpsc am nDtsaei.g

reD 25 reahJ eatl eorhAuatfr uas bugramH war ma 52. arnJau negwe rfirshseägla unTögt in erdi Flnelä und stirozrävcleh nhgnrtsgrekhfveSurßeaäred uz redi nrhaJe tfaH tvreielrtu on.edrw eDi tegiienugVrd hteat enei wärenesguhatfsBr gfoterer.d

reD eJ5g2är-ih eatth mi auarnJ 8012 uaf rde abuohtAn A1 ieb sbLake mi riesK rarnSmot krbtnuene mti eiemsn naegW nie enebn ihm nfashdree toAu mit rehoh tcgeiiwkhdineGs vno rde etßarS mm.agtre Bei mde Ulanfl erundw iedr eänMnr asu Wmsair ni kM-crmrnbueeongmpVlore eöettgt. eEni güenrBgund üfr ied Benuufrg tlgie utla tesGcerehrpchrsi cnho chtni o.vr

zur Startseite