Nach Verurteilung im Januar : Unfall mit drei Toten auf der A1 – 25-Jähriger geht in Berufung

shz+ Logo
In diesem Skoda kamen die drei Insassen ums Leben.
In diesem Skoda kamen die drei Insassen ums Leben.

Der Verteidiger des im Januar verurteilten Unfallfahrers hat Berufung eingelegt. Der Fall kommt erneut vor Gericht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
05. Februar 2019, 12:36 Uhr

Ahrensburg/Lübeck | Der Fall Ashkan G., der vor gut einem Jahr einen Unfall mit drei Toten verursacht hat, kommt erneut vor Gericht. Sein Verteidiger habe gegen das Urteil des Amtsgerichts Ahrensburg Berufung eingelegt, sagt...

/bLcuskügebAernhr | erD alFl ahskAn .G, dre vor utg emien ahrJ enein falUnl tmi edir nTeot rcerhvsaut ah,t tommk urneet vor thr.cieG eiSn trgieieeVdr heab eengg sad erlitU esd schAitmergst bnuhrrAseg funeBgur ,telegneig gates ine retpccGsiherehrs am etignDas.

rDe 25 ehJra tlae Auerhfroat asu buHrgam awr am .25 runJaa nweeg siärsrfglhae Tungöt in edir Fnläle und läerohcrztsiv fehunßretgeänhsgrSdaerrkv zu erid hnaeJr fHat rvttirluee eo.drwn iDe eiutegrdgnVi atthe eeni uägswhrasBenterf o.refdtegr

erD 25-äheiJrg ttaeh mi rJunaa 8201 auf red hbnoAuta A1 ebi askLeb im seKir oSmatnrr rtenunebk imt iesmen eagnW nei nbeen ihm heardsnef oAtu tmi hoher ikhiceiGenwgsdt vno erd aStreß mg.mrtae Bei dem fnalUl rneduw ider Menänr sua ramsiW in VkmeeourpcgnnrMmleo-rb ete.gött neiE nungrüBegd rüf eid nrufueBg teigl luat rteGhirhrsscceep nhco tchni r.vo

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert