Travemünde wird zum „New Orleans des Nordens“

shz.de von
12. Mai 2014, 10:37 Uhr

Am Pfingstwochenende (6. bis 9. Juni) trifft sich in Travemünde die internationale Jazzszene: Renommierte Jazzbands erwarten die Musikliebhaber zum Gipfeltreffen der deutschen und internationalen Jazz-, Blues- und Boogieszene. Traditionals, rockiger Blues, rollender Boogie, funky New Orleans, Swing & Sweet – Jazz in seinen zahlreichen Facetten ist an diesem Wochenende im Travemünder Brügmanngarten zu erleben – am Termine: Freitag, 6. Juni, wird das Jazz-Wochenende offiziell um 19.30 Uhr eröffnet. Am Samstag und Pfingstsonntag gibt es Jazz von 11 bis 22.30 Uhr, Pfingstmontag 11 bis 18 Uhr auf die Ohren. Travemünder Gastronomen begleiten im Brügmanngarten die Musik mit Spezialitäten aus der Heimat des Jazz. Die federführende Lübeck und Travemünde Marketing GmbH verspricht musikalischen und kulinarischen Hochgenuss für die Besucher im „New Orleans des Nordens“. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.


Weitere Informationen unter www.travemuende-tourismus.de.



zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen