zur Navigation springen

Traumjobs auf dem „Traumschiff“

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Zu einem Bewerbungsgespräch der etwas anderen Art waren jetzt 17 junge Menschen an Bord der „MS Deutschland“ – besser bekannt als das „Traumschiff“ aus der gleichnamigen TV-Serie – gekommen. Während das Kreuzfahrtschiff am Wochenende im Hafen von Travemünde lag, konnten die potenziellen Bewerber bei einem Jobtag ihren künftigen Arbeitsplatz kennen lernen. Eingeladen dazu hatte die Agentur für Arbeit Lübeck, die Fachvermittlung Hoga Suhl und die Reederei Peter Deilmann GmbH aus Neustadt. „In unserer Branche sind Zeitverträge von sechs Monaten üblich, so dass wir jährlich bis zu 70 Mitarbeiter zum Beispiel als Chef de Rang, Wein Steward, Bartender oder Jungköche suchen“, sagte Robert Stöger, Consultant Hoteloperation der Reederei, der zusammen mit Robert Stöger (Foto, li.) und Kathleen Wieczorek (2.v.li.) Bewerber aus dem ganzen Bundesgebiet begrüßen konnten – darunter Anne Fründt aus Berlin, Sarah Beckmann aus Ostholstein und Marcel Rudolph aus Thüringen (v.re.). Während sich die beiden jungen Frauen für eine Stelle als Chef de Range interessierten, hatte sich Rudolph als Koch beworben. Die Interessenten wurden aus 70 Bewerbern gesiebt und werden im Juni ein Sicherheitstraining absolvieren, bevor es auf große Fahrt geht.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2014 | 11:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen