Wasserleiche bei Wallhalbinsel : Toter war offenbar 44 jähriger Obdachloser aus Lübeck

Avatar_shz von 28. Oktober 2018, 17:17 Uhr

shz+ Logo
Eine männliche Leiche wurde von den Einsatzkräften geborgen.

Eine männliche Leiche wurde von den Einsatzkräften geborgen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Lübeck | Eine männliche Leiche wurde am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr auf Höhe der Willy-Brandt-Allee 31 in Lübeck aus dem Wasser geborgen. Eine Sprecherin der Regionalleitstelle Lübeck bestätigte den Fund auf Nachfrage von shz.de. Der Leichnam wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr geborgen. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge handelt es sich mit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert