Lübeck : Toter aus Krähenteich geborgen – Polizei ermittelt

Die Identität des Mannes ist noch unbekannt. Bislang gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

shz.de von
27. August 2018, 15:52 Uhr

Lübeck | Einsatzkräfte der Lübecker Berufsfeuerwehr haben am Samstagmittag die Leiche eines Mannes aus dem Krähenteich nahe der Lübecker Innenstadt geborgen. Die Identität der Person steht noch nicht fest, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 13.15 Uhr wurde der Polizeileitstelle der Fund des leblosen Körpers im Krähenteich gemeldet. Nahe der Rehderbrücke stellten die alarmierten Beamten kurz darauf einen im Wasser treibenden Leichnam fest. Ersten Erkenntnissen nach handelt es sich bei dem Toten um einen Mann.

Wie die Polizei mitteilt, wurde auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft der Leichnam beschlagnahmt und der Rechtsmedizin zugeführt. Nach derzeitigem Sachstand gibt es keine Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden. Die Ermittlungen der Polizei sind jedoch noch nicht abgeschlossen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert