zur Navigation springen

Lübeck : Tödlicher Unfall: Mann überfährt Spaziergängerin

vom
Aus der Onlineredaktion

Eine Frau geht mit ihrem Hund Gassi und wird im Dunkeln von einem Auto erfasst. Sie stirbt noch an der Unfallstelle.

shz.de von
erstellt am 16.Dez.2015 | 18:07 Uhr

Bei einem Unfall bei Lübeck auf der Kronsforder Hauptstraße ist eine 50-jährige Spaziergängerin gestorben. Die Frau war am späten Nachmittag mit ihrem Hund auf Höhe der Bushaltestelle Forstamt/Stadtwald unterwegs. Dort wurde sie von einem Auto erfasst.

Ein Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Auch der Hund starb bei dem Unfall. Der 27-jährige Autofahrer aus Trittau erlitt einen schweren Schock und kam in die Uniklinik nach Lübeck.

Die Straße wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt. Auch die Feuerwehr ist vor Ort. Auf Anordnung der Staatsanwalt sichert ein Gutachter Spuren, um den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen