Forderung temporärer Durchfahrverbote : Teufelskreis Elterntaxi: Schulen, Kitas und Kinder im Würgegriff

Avatar_shz von 20. Mai 2019, 18:58 Uhr

shz+ Logo
Schulkinder steigen ins Fahrzeug ihrer Eltern. /Archiv

Schulkinder steigen ins Fahrzeug ihrer Eltern. /Archiv

Der Schulweg wird unsicher durch Autos, die Konsequenz sind mehr Autos. Diskutiert wird jetzt eine halbe Sperrstunde.

Kiel/Lübeck/Berlin | Die Kinder direkt vor der Schule mit dem Auto absetzen – dieser Akt der Bequemlichkeit ist für viele Eltern zur Gewohnheit geworden. Das „Stop and Go“ vor den Institutionen führt allerdings nicht selten zu gefährlichen Verkehrssituationen in äußerst sensiblen Umgebungen – wenn etwa Kinder von Fahrern übersehen werden. Die Zahl der meldepflichtigen Unfä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen