zur Navigation springen

Studenten-Rekord an der Universität zu Lübeck

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

635 junge Menschen aus nah und fern beginnen ihr Studium an der Universität zu Lübeck

Das ist die bisher höchste Erstsemesterzahl an der Universität zu Lübeck: 635 neue Studentinnen und Studenten beginnen ihr Studium im Wintersemester 2013/14. Die feierliche Eröffnungsveranstaltung fand gestern in der Universitätskirche St. Petri statt. Präsident Prof. Dr. med. Peter Dominiak nahm die Begrüßung vor.

Im Studiengang Psychologie, zu dem erstmals zugelassen wurde, beginnen 41 Erstsemester. 184 sind es in der Medizin, 116 in der Informatik, 95 in Medizinischer Ingenieurwissenschaft, 81 in Molecular Life Science, 61 in Medizinischer Informatik und 57 in Mathematik und Lebenswissenschaften (Stand 8. Oktober).

Gegenüber den 618 Erstsemestern vor einem Jahr hat sich die Zahl um 2,8 Prozent erhöht. Der Frauenanteil unter den Erstsemestern beträgt 58,3 Prozent. Hinzu kommen 212 Studentinnen und Studenten, die ihr Masterstudium beginnen. 88 von ihnen kommen von auswärts nach Lübeck. Insgesamt hat die Universität jetzt 3.473 Studierende. Die Zahl hat mit der Ausweitung des Studienangebots beständig zugenommen. Mehr als 2000 waren es erstmals zum Wintersemester 2000/01, mehr als 3000 erstmals zum Wintersemester 2011/12.

Im Rahmen der Festveranstaltung wurde auch der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender vergeben. Die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung geht an die Lübecker Medizinstudentin Oydin Holbaeva aus Usbekistan. In der Begründung heißt es: „Oydin Holbaeva leistet bei der fachlichen Betreuung der internationalen Medizinstudenten großartige Unterstützung. Sie veranstaltet regelmäßig Tutorien, um ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen bei fachlichen Fragen zu unterstützen und beim Lernen zu helfen. Sie ist ein sehr aufgeschlossener Mensch, der offen auf alle zugeht und alle kennt.“

Zudem wurden auf der Begrüßungsfeier die Preise der Universität zu Lübeck für besonderes studentisches Engagement vergeben. Sie gingen an die jungen Männer und Frauen des Projekts „Uni trifft Schule“, das Grundschulkindern durch gemeinsame Aktivitäten an der Universität und in der Freizeit einen altersgerechten Einblick in universitäre Bildungsperspektiven ermöglicht.

Der AStA, die Fachschaften und die Studiengangsleiter der Universität führen für die neuen Kommilitoninnen und Kommilitonen eine Einführungswoche vom 14. bis 18. Oktober mit zahlreichen Informationen, Angeboten und Hilfestellungen für den Start durch. Die Vorlesungen beginnen dann ab dem 21. Oktober.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen