Autobahnkreuz Lübeck : Straßenarbeiten auf der A1 ab Mittwoch: Fahrbahn in Richtung Norden wird teilgesperrt

Die Bauarbeiten beginnen ab dem 5. Februar auf dem Autobahnkreuz Lübeck und der Anschlussstelle Lübeck-Zentrum.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
03. Februar 2020, 16:22 Uhr

Lübeck | Zwischen dem Autobahnkreuz Lübeck und der Anschlussstelle Lübeck-Zentrum führt die Autobahn GmbH des Bundes Nord zwischen dem 5. und dem 29. Februar Erneuerungsmaßnahmen auf der A1 in Richtung Norden durc...

eüLkcb | Zehswcni emd kAoezrhutubna büLkec dnu red sAescsnletslulh üumcbLZrk-eetn tfhrü dei uatAnboh bmGH sde enduBs dorN winzches dem .5 und med 2.9 rbaFuer nasurmuhßneneeEngram afu red A1 in cihnRgut rendoN .dchru

iDe iSngruane der 1A ibe Lbcekü eentd ourcaictlishshv im borNveme

Dei uaiteeabBrn auf dre suacrgafbRhnhithn doNr bgennine rcthvhaucliossi ba dme 20. Alirp dnu leolns denE Nmeoevrb 2020 scaoeebhsngls .ines Zu nde eBieunatrab rtgeöh benne red rngreeuEnu red ßunSeatsägrrnwesent achu der uastscuAh esd metngase pSekßörarrtnes nvo Grudn .fua In desmie umhnaenamgZs deernw hauc dei hcullelnsetAsss -üksgieoincLblM wieos dei sscetlAhssunlel ekmcnübrLtueZ- een.treur

eirtneWles:e Diees neßBassuendtr nud nnuhotabeA ni SH olseln 0220 ntrseia edwnre

Asl beeevrodnrtie tiebrA diwr ads eözGlh am raahdrbFannh eestrnteutghrinnech mu edi nlwätsrutgnuisEeensneg tnhscsaaueu zu e.nnnkö aDrüf wird dre nedtneatrisfS udn erd esret tfFnhsereair mi nniueebmatlrt srtebbriAcheie zsihncew edm 5. ndu edm .92 reFuarb kgersawt hcwienzs 9 hrU nud 16 hUr .trsperge

eggNuteredeün tAunhabo mbHG tervtlaew taegiinrsuSbnreean

tsrE rüzcihlk erbaünhm edi eun geüegtrend nboAthau HbmG sde ndeusB – eNassinldrgeu rNod – dei nglunaP dnu end uaB red tbAaistnenautchobh ni stHShognwcli-eiles ndu gmHaurb mvo bebeterndaLsi bueatßrnaS dnu rVhre.ek fAu red reneinIttsete dre nbeeneudsigen saeleflchGst newdre eleatulk Btasleenul .ecnhervizte

itM .30001 Koeltnmier tuoahAbn ndu nuzügkift bis zu 50.010 ietitbrnMear diwr dei aGcslltesefh eein der gßteörn rnktteruIbniasueeenbrtirfrn in cDtdsnuheal s.ein

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen