Steine-Sauger auf dem Schrangen

dsc_5231
1 von 2

shz.de von
17. Oktober 2013, 00:34 Uhr

Das Innenstadtprojekt „Mitten in Lübeck“ steht nach rund dreieinhalb Jahren Bauzeit kurz vor der Fertigstellung. Bei den Bauarbeiten auf dem „Unteren Schrangen“ kommt zurzeit ein hochmodernes Verfahren zum Einsatz: Die schwere Handarbeit – ein Granitklotz der Maße 60 mal 20 mal 18 Zentimeter wiegt etwa 80 Kilogramm – übernimmt bei Grothe Bau ein moderner Vakuumheber, der die Steine per Knopfdruck ansaugt. „Das Gerät erleichtert unsere Arbeit sehr“, sagt Vorarbeiter Gil Pedroso. Die Natursteinplatten werden aber nur in den Randbereichen verlegt. Die zentrale Platzfläche erhält eine Asphaltdecke. Die Fertigstellung des 11,2 Millionen Euro teuren Umbau ist für Ende Oktober geplant.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen