zur Navigation springen

Stein für Stein – am Vorplatz des Hansemuseums

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Der Verkehr fließt wieder, die Einmündung der Kanalstraße in die „Untertrave“ ist fertig gestellt, jetzt ist der Vorplatz an der Großbaustelle Europäisches Hansemuseum an der Reihe, im wahrsten Sinne des Wortes: Etwa 18 000 Pflastersteine werden mit sicherer Hand, Reihe für Reihe, hier eingebracht. Die Eröffnung des Museums zur Geschichte der Hanse, zu dem der Neubau sowie das historische Burgkloster mit Beichthaus gehören. ist für das Frühjahr 2015 vorgesehen.

Mehr Information zum Europäischen Hanseum Lübeck unter http://hansemuseum.eu

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen