Staatsanwaltschaft Flensburg : Staatsgefährdende Straftat geplant? Polizei suchte in Lübeck nach Waffen

shz+ Logo
Um 5.30 Uhr begann die Polizeiaktion mit der Durchsuchung des Gebäudes.

Um 5.30 Uhr begann die Polizeiaktion mit der Durchsuchung des Gebäudes.

Razzia in Lübeck: Es gab den Verdacht wegen einer staatsgefährdenden Straftat.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
19. November 2019, 12:45 Uhr

Lübeck | Wegen des Verdachts der Vorbereitung auf staatsgefährdende Straftaten ist am Dienstagmorgen ein Gebäude in Lübeck-Genin durchsucht worden. Wie die Polizei bestätigte, handelt es sich um ein großes Gelände...

Lükecb | nWege eds redhaVtcs dre gunbtVeerori ufa srägdftataeehdsen enSaftttar tis ma esongermtgDnia eni Geäuedb ni GLbü-ninceke huducrhtsc w.enodr Wie ide Pieolzi ,eäsetbigtt ehtdlan es isch um eni esßogr eäGlned tim egunnWhon dnu scnäfmtu.Gehäres

kSpietrfzaäel der lzoiiPe nsdi am iemnDtonrgaesg ni cG-kLnübniee ni mieen iGsoanßretz eeswe.gn Um 03.5 Urh ngeanb eid ilaPtoezikoni mti edr Dgccnrshuuhu esd sGd.eeäub

Es haeb erd hecdartV tende,sanb i„een ceswher rhndsedeefagtästa tateatGw“l eis ntaeplg seneg,ew heßi se ni eeöBdrnernkei.sh Nräeeh nAeganb zad,u bo se hsic um eenni sraTraorlhcneg ldhenan tsle,ol agb es cuntsähz hntci vno Pizelio dnu sctshaltfSw.aaantat

eiB crsDhhnceugnuu ieesn – owholb ermveutt – iknee fnWafe ueefgndn nwdoer se.ni utaL DNR 1 eelWl orNd sllo es cahu ineke aehegufrtnnV bnggeee .anedtnurribHgehn ise ien rlrtegeEirmhuantsvfn red wshanaaatltsctaftS bslreng,Fu tsega eeni pernceriSh dre cebLürke eteepsloPlliszreesi vro trO. eiD geinuLt erd iAnkot taeht asd ndmielstmakLrnaai.

hIc nakn ngtibäte,se sasd irw nie rsfnuntrmatiehegEvrl uaudfgrn ensei seiisHnwe tgieniletee nbhe.a

reiheWnit aegst eid nOstibrnatsaelä:twa s„E dhtalen hics mu ezsihaltcSuttask,det ouzw ahuc chilotpis metvertioi orde taeodsrheansebdt fttreatSan h“.eeögrn erD Hsnieiw ies so nsteeladb e,wesneg assd ies nde nhaardtfgsvcenA tehbja dnu tuEirlmnteng emagonenumf .heab eGnge 00.9 rUh eis ide Rzazai tneebed dwoe,rn gtsea ppr.Go

THXLM Bolkc | uhloioBrcainmttl rfü lAk rite

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert