Leukämie : Spender für sechsjährige Johanna aus Lübeck gefunden

Für Mutter Diana (32) konnte ein passender Spender gefunden werden. Tochter Johanna (6) wartet weiter.
Foto:
Für Mutter Diana (32) konnte ein passender Spender gefunden werden. Tochter Johanna (6) wartet weiter.

„Glücklich und dankbar“: Für die an Blutkrebs erkrankte sechsjährige Johanna aus Lübeck wurde ein Stammzellenspender gefunden. Ihrer ebenfalls an Leukämie leidenden Mutter wurden bereits Stammzellen eingepflanzt.

shz.de von
14. Juni 2014, 15:08 Uhr

Lübeck | „2. Eilmeldung, Spender für Johanna gefunden“, wird am Samstag auf der eigens für die an Leukämie leidende Lübeckerin Diana und ihre ebenfalls an Blutkrebs erkrankte Tochter Johanna angelegten Facebookseite gemeldet. Nachdem im Mai kurz nach der großangelegten Typisierungsaktion ein Spender für die 32-Jährige Mutter gefunden wurde, gibt es nun eine weitere erlösende Nachricht für die Familie: Auch für die sechsjährige Johanna soll es einen Spender geben. „Die genauen Tests laufen auf Hochtouren!“, heißt es in der Meldung.

Bei Mutter Diana seien die Stammzellen bereits verpflanzt worden, meldet die Initiative. Jetzt müsse weiter gehofft werden, dass diese Zellen auch anwachsen.

Bei der großen Typisierungsaktion für die betroffenen Lübeckerinnen am 11. Mai ließen sich mehr als 3000 mögliche Spender in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei aufnehmen.

Wer anderen Erkrankten helfen möchte, kann sich jederzeit über die Webseite der DKMS als Stammzellenspender registrieren. Die Aufnahme in die Datenbank erfolgt über eine Online-Registrierung und ein Typisierungsset, das kostenlos nach Hause verschickt wird. Da der Ausbau der Datei mit hohen Kosten für die DKMS verbunden ist, sind auch Geldspenden immer gern gesehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen