Ajass A. : Seit der Silvesternacht: 32-jähriger Lübecker vermisst

Der vermisste Ajas A..

Der vermisste Ajas A..

Er gilt als zuverlässig und verantwortungsbewusst. Seit der Silvesternacht ist der 32-Jährige spurlos verschwunden.

shz.de von
11. Januar 2019, 19:46 Uhr

Lübeck | Wer hat Ajass A. gesehen? Seit der Silvesternacht wird der 32-jährige Lübecker vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bei seiner in Lübeck lebenden Familie und bei seinem Arbeitgeber hat er sich bisher nicht gemeldet. Er gilt als sehr zuverlässig und verantwortungsbewusst.

Der Vermisste ist etwa 1,80 Meter groß und hat eine schlanke, sportliche Statur.

Das Kommissariat 11 der Kriminalpolizei Lübeck bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0451/1310.

In erster Meldung hatte die Polizei mitgeteilt, dass der Vermisste 22 Jahre alt sei. Dies wurde am 14. Januar korrigiert.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert