Lübeck : Schiffsunfall auf Trave: Segelschiff gerät in Drehbrücke

Avatar_shz von 19. Mai 2019, 20:23 Uhr

shz+ Logo
Die Befreiung des Schiffes war ein ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr.

Die Befreiung des Schiffes war ein ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr.

Warum die Brücke sich bei der Durchfahrt des Seglers schloss, ist noch ungeklärt.

Lübeck | Am Sonntagnachmittag ist es in der Lübecker Innenstadt an der Drehbrücke über die Trave zu einem Schiffsunfall gekommen. Aus bisher ungeklärten Gründen geriet der Zwei-Mast-Segler „Krista Rud“ bei seiner Einfahrt in den Museumshafen an der Untertrave mit dem Bugspriet in das Geländer der dortigen Drehbrücke. Weshalb sich die Drehbrücke bewegte, trotz ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert