Lübeck : Schiffsunfall auf Trave: Segelschiff gerät in Drehbrücke

shz+ Logo
Die Befreiung des Schiffes war ein ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr.

Die Befreiung des Schiffes war ein ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr.

Warum die Brücke sich bei der Durchfahrt des Seglers schloss, ist noch ungeklärt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
19. Mai 2019, 20:23 Uhr

Lübeck | Am Sonntagnachmittag ist es in der Lübecker Innenstadt an der Drehbrücke über die Trave zu einem Schiffsunfall gekommen. Aus bisher ungeklärten Gründen geriet der Zwei-Mast-Segler „Krista Rud“ bei seiner ...

ükcLeb | Am gtncontgnatmaSaih its es in edr eceüLrbk senttnaIdn an erd rrhkcüebeD ebrü ide vreTa uz neeim lhffSsliacunf nee.ommgk suA ribhse nelgäkntreu nnrdGüe egtier edr egZets-rlwMa-Sie Ksr„ita udR“ bei erensi nfahErti ni den umhaenfsMseu an dre rtUevneatr mit dme tpurBgeis in das dlGrenäe erd tgedionr .cDerürbehk

hbsaWel sich ied crberhüDke eweg,ebt tztro ,der ewi eAgeunzuegn behc,entrtie ucrhd thnirüclG ilrniaeesingst neferi Ftahr für sda S,hiffc enontk bersih icnht klrtegä .erdwne

ieB der inlKiloso rcbah erd am gBu hcna vorne erdraeeaghnusr saMt dse 5918 buaegnte eSergls .ba hclWe ueregnueh eäfKrt fcnliosficehht auf sad 573,2 eetMr anelg udn 33,5 erteM rtbeei ffSich wgkeertnii e,habn tigez uach das werieet dalsbeSn.cihd

saserW dgtirn nsi fhSfic eni

rDe den amKrubüevl afuehnendme lorelP tsi eenbhgcor. Dhurc dei Vnniuewgrd sed etevSn its dei nuopngS fannggeea,gu chdwuor searsW gennrgneeudi tsi. eDr eSentv ist die ahnc beno eozngeeg glreegnVräun sde iselK dse .iecffhsS eiD pnungSo ist eeni Flz,a in rde dei ePnnkal egtetsifb denwe,r so asds ma abÜnergg zu edn vSeetn dun zum iKel kiene efSut then.estt eetwniIwi edi ilxamam  ,8821 eMret nehho saenMt ni inieadctslehtMf eeznogg new,udr muss püergft n.edrwe

ucDrh sad orhwboczekMte rde rrewheFue uewdr ied iarst„K udR nov red “brrDekhcüe pghgwesltcepe und ieinge reteM ritwee na ienre mariaeuK .scetfegatmh eiD eheeruFwr rwa mit eiwz Züneg red heeferwrusfuerB keüLbc, iwze gewFirelinli hnwuereeFre oewis eevnsird tneumnlettitRsg im asEznit. iDe rziplshseztacueWiso ath ide nltineEtmgru urz fnauechraslUl dnu umz aeensntentnd aScdhen emgmae.onunf

hMre sla eivr neWhoc auf dei rftWe

cNah nfuünhcgrtBee des girEnes riwd das etwa 08 eTnnno reshcew Sfhifc mhrveitucl inene iver- sbi gfüfcinnweöh rtlatfeenhW-fuAt zur teegsgBinui edr äcedhnS rntihe shic gninbre msüs.en

Dsa lädeGenr rde ebrDkcüehr uerwd thleci ähsdb,gcite saw cehojd rkeenilei unuwsAreigkn fua ned -erkcBnü udn den kfrrehhvSisefc t.ah roPsneen edwrnu ibe dme lfaUln ithnc lzrtt.eev

THXLM lkcBo | rltucnBmlotioaih für lite krA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert