Feuer in Lübeck : Sauna- und Holzschuppenbrand in der Innenstadt

Die Feuerwehr vermutet einen technischen Defekt bei der Sauna. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Avatar_shz von
01. November 2018, 13:09 Uhr

Lübeck | Am Dienstagabend kam es in der Lübecker Innenstadt zu einem Feuer in einem Keller eines Mehrfamilienhauses.

Ein Anwohner der Straße „Langer Lohberg“ wollte seine im Keller stehende Sauna von Ungeziefer reinigen und heizte sie hierzu an. Dabei entstand ein Feuer. Die Berufsfeuerwehr Lübeck konnte den Brand löschen. Es wird ein technischer Defekt als Brandursache vermutet. Zur Ursache und Schadenshöhe konnten keine Angaben gemacht werden.

Bei den Aufräumarbeiten wurde auf der gegenüberliegenden Seite der Kanaltrave ein weiterer Brandherd durch die Einsatzkräfte entdeckt. Aus bisher ungeklärter Ursache brannte in der dortigen „Falkenstraße“ ein Holzschuppen auf einem stillgelegten Betriebsgelände ab. Die Löscharbeiten konnten seitens der Feuerwehr erfolgreich abgeschlossen werden.

Das Kommissariat 11 der Polizeidirektion Lübeck hat die Ermittlungen zu beiden Bränden aufgenommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert