Kreuzfahrtschiff : „Queen Elizabeth“ kommt nach Travemünde

<p>Das Kreuzfahrtschiff „Queen Elisabeth“ bei einem Besuch in Hamburg 2015.</p>

Das Kreuzfahrtschiff „Queen Elisabeth“ bei einem Besuch in Hamburg 2015.

Für den Kreuzfahrtriesen ist es der zweite Besuch in Travemünde nach 2011. In Lübeck spricht man von „großer Ehre“.

shz.de von
21. September 2016, 16:39 Uhr

Travemünde | Das Kreuzfahrtschiff „Queen Elizabeth“ kommt im August 2018 nach Lübeck-Travemünde. Das teilte die britische Reederei Cunard am Mittwoch mit. Es ist der zweite Anlauf des Schiffes nach 2011. Für die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) sei es eine große Ehre, dieses Kreuzfahrtschiff der Extraklasse an ihren Kaianlagen begrüßen zu dürfen, sagte LHG-Geschäftsführer Sebastian Jürgens. Dadurch werde das Anliegen gestärkt, das Kreuzfahrtgeschäft in Travemünde zu fördern, sagte Jürgens, der auch Vorsitzender des Vereins „Lübeck Cruise“ ist.

Das 294 Meter lange Schiff mit Platz für mehr als 2000 Fahrgäste und 1000 Besatzungsmitglieder wird an einem Anleger am Skandinavienkai festmachen, der normalerweise Fährreedereien vorbehalten ist. Das Kreuzfahrtterminal am Travemünder Ostpreußenkai ist nur für Schiffe bis 200 Meter Länge geeignet. Der Chef der Lübeck und Travemünde Marketing (LTM) GmbH, Christian Lukas, wertete die Ankündigung Cunards als ersten Erfolg des verstärkten Marketings, um mehr Kreuzfahrtschiffe nach Lübeck zu holen. In der abgelaufenen Saison gab es nach Angaben der LTM 18 Anläufe. In Kiel waren es mehr als 140, in Rostock und Warnemünde 185.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen