Landgericht Lübeck : Prozess um Unfall mit drei Toten auf A1 wird neu aufgerollt

shz+ Logo
In diesem Skoda kamen die drei Insassen ums Leben.
In diesem Skoda kamen die drei Insassen ums Leben.

Der Unfallfahrer war im Januar wegen fahrlässiger Tötung zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt worden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. Oktober 2019, 17:44 Uhr

Lübeck | Der schwere Unfall auf der A1, bei dem im Januar 2018 drei Männer aus Wismar starben, wird vor Gericht neu aufgerollt. Das Landgericht Lübeck werde den Fall im Januar verhandeln, sagte Gerichtssprecher St...

ckeLüb | erD hesecrw fllnUa fau erd 1A, ieb edm mi anaJur 8210 edri rennMä aus isrmWa tbna,esr wdri rvo etcGrih neu goaltf.lure Dsa aiheLctdnrg bücekL drewe den Flla im ruJana vh,edernanl sateg phreihscrceretGs ntehpSa lBnmnaha am eotgDnar.ns

Der sldama 25 earhJ eatl ferafrlaUlnh ahett gegen sda elrtUi sed strticehmgAs gersAurnbh eunrfBug igelg.teen Er war im rJnaua 0912 nwgee rhäsfgraiels uögntT uz eenri etatsfHraf nov edri erJahn lruitvrtee den.wor

reD erJä25hi-g athet estang,dne am .82 aJuarn 2180 fua rde bhAuaotn 1 ieb bLkeas mi rKsie raSntrmo mit oerhh kdieesGwncighti mti enmise ganWe nie esnedra Aotu eamtmrg zu bah,ne so sads eissde chis rüguhcebls dnu fua emd hacD geelni ile.bb nI dme ahuFrzge etsnrba drei Mnnerä uas Wrsiam mi Atrel ovn 82 sib 04 .raneJh

iEn cauGttnhe hteat b,eergen dsas der egakAlntge ,71 rPimelol ohllkAo mi luBt h.atte vurZo tahet dei neste“zOis„etug eüdrbar cett.rbhie

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert