Lübeck : Protest in Pink: Hunderte Teilnehmer beim „Women's March“

<p>Pinke Demo: Der „Women's March“ vor dem Lübecker Holstentor.</p>

Pinke Demo: Der „Women's March“ vor dem Lübecker Holstentor.

Frauen und Männer beteiligen sich an der Demo für mehr Frauenrechte.

shz.de von
11. März 2017, 15:41 Uhr

Mehrere hundert Frauen und Männer haben sich am Samstag in Lübeck am „Women's March“ beteiligt. Unter dem Motto „Grenzenlose Solidarität“ demonstrierten sie in der Innenstadt für die Gleichstellung von Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Die Polizei sprach von 600 Teilnehmern, die Veranstalter von 800. Viele Demonstranten trugen bei wolkenlosem Himmel und Sonnenschein sogenannte Pussyhats, pinkfarbene Strickmützen mit Katzenohren.

Frauen müssten der vermeintlichen Männerwelt von US-Präsident Donald Trump und den Rechtspopulisten in ganz Europa klarmachen, dass Frauenrechte Menschenrechte seien, sagte die Organisatorin Katjana Zunft von der Lübecker Linkspartei. Mehrere Politiker verschiedener Parteien und Vertreter der Kirche beteiligten sich an der Aktion.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen