zur Navigation springen

Possehlbrücke: Verzögerte Bohrversuche

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2014 | 13:40 Uhr

Die Arbeiten für die Herstellung des Probebohrpfahles und der Bohrversuche durch die Bestandsholzgründung an der Possehlbrücke können erst am Dienstag, 6. Mai, starten. Grund sei laut Bereich Verkehr, dass seit April zunächst an einer Arbeitsebene gebaut werdne musste, die das 80 Tonnen schwere Bohrgerät sicher tragen soll. Ursprünglich sollte der Probepfahl Mitte April gebohrt und der Ausbohrversuch an der Holzgründung in der Woche nach Ostern erfolgen. Doch die Transportgenehmigung für das Bohrgerät, das aus Hamburg angeliefert wird, wurde nicht rechtzeitig erteilt. Grund waren laufende Baustellen sowie der Oster- und Ferienverkehr. Diese Genehmigung liegt nun vor, so dass das Bohrgerät am Montag verladen und am Dienstag auf der Baustelle der Possehlbrücke eintreffen wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen