Lübeck-St.Lorenz : Pedelecfahrerin nach Zusammenstoß mit Pkw lebensgefährlich verletzt

Ein 53-Jähriger übersieht die Frau auf dem Fahrrad an einer Einmündung. Es kommt zur Kollision. Die 62-Jährige stürzt.

von
30. Mai 2018, 15:07 Uhr

Lübeck | Eine 62-Jährige Pedelecfahrerin ist am Mittwochmorgen in Lübeck St. Lorenz in Bahnhofsnähe bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei teilte mit, dass die Frau gegen 7.40 Uhr von dem 53-jährigen Fahrer eines VW Caddy erfasst wurde.

Der Mann aus dem Kreis Stormarn war auf der Konrad-Adenauer-Straße unterwegs und wollte die Werner-Kock-Straße in Richtung Bahnhofsvorplatz überqueren. Dabei übersah er offenbar die von rechts kommende Pedelecfahrerin. Im Einmündungsbereich kam es dann zu dem Zusammenstoß, woraufhin die 62-Jährige stürzte und auf die Fahrbahn prallte. Dabei zog sie sich schwere, lebensgefährliche Verletzungen zu.

Nach erfolgter Erstversorgung musste die Ostholsteinerin zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Caddys wurde nicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen. Nach derzeitigem Sachstand wird gegen den 53-Jährigen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und Missachtung der Vorfahrtsregeln ermittelt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert