Lübeck : Panne auf A1 - Auto fährt in Mann

Bei dem Unfall auf der A1 ist ein Mann schwer verletzt worden.
Foto:
Bei dem Unfall auf der A1 ist ein Mann schwer verletzt worden.

Horror-Unfall auf der A1 bei Lübeck: Ein Mann hielt mit seinem Pannen-Fahrzeug und stieg aus. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Fußgänger wird schwer verletzt.

shz.de von
23. Januar 2014, 20:38 Uhr

Lübeck | Gegen 17.30 Uhr kam es auf der A1 bei Lübeck zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw-Fahrer wollte von der auf die A20 fahren. Er bemerkte eine Reifenpanne hinten links und hielt an. Als er am Heck des Autos war, fuhr ein Pkw auf und presste den Mann in seinen Kofferraum. Er wurde schwer verletzt. Eine weitere Person kam ins Krankenhaus. Es gab drei beteiligte Unfallfahrzeuge. Zwei Notärzte, die Berufsfeuerwehr Lübeck und mehrere Streifenwagen waren im Einsatz. Es staute sich auf der A20 und auf der A1.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert