zur Navigation springen
Lübeck

23. August 2017 | 18:29 Uhr

Ortsumgehung: 25 Jahre zu spät

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Mit dem Mauerfall rollte eine Verkehrslawine durch den Lübecker Ortsteil Schlutup, jetzt ist die Umgehung endlich fertiggestellt

Mit dem Mauerfall vor 25 Jahren ging in den ersten Wochen eine Verkehrslawine durch den bis dahin verschlafenen und abgehängten Lübecker Ortsteil Schlutup. Alle Fahrzeuge von und nach Wismar und Rostock quälten sich durch die engen Straßen des Fischerortes. In den Folgejahren wurde zwar eine Teilumgehung Schlutups gebaut, aber die Fortführung von der Wesloer Landstraße zur Bundestraße 75 Richtung Herrentunnel blieb im wahrsten Sinne des Wortes auf der Strecke.

So fielen die rund zehn Minuten Verspätung mit Schleswig-Holsteins Verkerhsministern Reinhard Meyer gestern bei der Freigabe der Ortsumgehung Schlutup nicht ins Gewicht. An dem zweiten Bauabschnitt der Ortsumgehung Schlutup war nämlich 25 Jahre lang geplant und gebaut worden. Jahrelang stand beispielsweise eine fertiggestellte Brücke allein auf weiter Flur – nur umgeben von Bäumen. Die Kosten für den Bau der zwei Kilometer lange Straße belaufen sich auf 10,3 Millionen Euro. Bezahlt hat der Bund.

„Mit der Fertigstellung hat sich das Thema Schleichverkehr durch Schlutup erledigt“, sagte Lübecks Bausenator Franz-Peter Boden zur Einweihung. Die Schilder mit dem Durchfahrverbot für Nicht-Anlieger, müssten jetzt aus rechtlichen Gründen beseitigt werden. Das sei aber nicht schlimm, so Franz-Peter Bode. Bisher dauerte nämlich die Fahrt zur B75 um Schlutup herum auf dem ersten Teilstück fast drei Minuten länger als durch den Ort, jetzt sei man auf der kompletten Ortsumgehung aber deutlich schneller.

Die neue Umgehung dürfte indes nicht bei allen Lübeckern Gefallen finden. Für Anwohner aus den Ortsteilen Eichholz und Wesloe wird nämlich der Weg in Richtung Herrentunnel deutlich weiter. Der beliebte, weil idyllische Wesloer Weg durch das Waldgebiet Lauerholz wird dicht gemacht. Entsprechende Schilder werden jetzt aufgestellt. Zurückgebaut wird der Wesloer Weg noch nicht. Im kommenden Jahr wird die Straße als Umleitung benötigt. Dann werden zwei Amphibientunnel unter der Wesloer Landstraße und angrenzenden Bahngleisen verlegt. Die Terminabstimmung mit der Bahn läuft noch.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Okt.2014 | 16:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen