Neues Leben für Lübecks größten Leerstand

sdim3007
Foto:

shz.de von
14. Januar 2015, 12:48 Uhr

Mitte der 1960er-Jahre mussten stattliche Häuser in der Mühlenstraße Platz machen für den Neubau eines damals als modern geltenden Geschäftsgebäudes, in das C&A einzog. Ende November hat das Unternehmen den Standort verlassen und logiert jetzt im ehemaligen Anny-Friede-Haus bei Karstadt. Jetzt hat die verwaiste Immobilie den Besitzer gewechselt. Im Erdgeschoss soll en nach Komplettumbau des Hauses auf 1500 Quadratmetern Läden entstehen, in den oberen Geschossen sind Studentenwohnungen vorgesehen.









zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen