zur Navigation springen

Neuer Eigentümer für das Haerder-Center

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Hamborner Reit AG übernimmt das Einkaufszentrum im Herzen der Lübecker Altstadt

Immobilienverkauf in der Altstadt: Das Haerder-Center ist für 50 Millionen Euro von der LBBW an die Hamborner Reit AG veräußert worden. Der Verkauf war von der SQM Property Consulting Münster begleitet worden, die sich seit April 2015 mit der RME Retail Management Expertise (Oberhausen) um die Vermietung und das Centermanagement des Objekts kümmert.

Olivia Kempke (Foto) vom Lübeck Management kommentiert den Besitzerwechsel so: „Wir sehen diese Transaktion für das Haerder-Center durchaus positiv. Bereits im Mai wurde uns in Gesprächen mit der SQM Property Consulting und RME Centermanager Felix Roth bestätigt, künftig mit sehr viel Engagement in die weitere Stärkung der Attraktivität des Centers zu gehen.“

Die Hamborner Reit AG legt den Schwerpunkt auf attraktive Einzelhandelsflächen in zentralen Innenstadtlagen deutscher Großstädte und Mittelzentren sowie hoch frequentierte Fachmärkte und profitable Büro- und Ärztehäuser. „Insofern werten wir den Eigentümerwechsel als einen Teil der angekündigten Strategie. Dieser professionelle Mix aus Eigentümer, Vermarktungs- und Centermanagement ist eine gute Basis für die Zukunft des Haerder-Centers und die Lübecker Innenstadt“, ist Olivia Kempke überzeugt.

Es sei die zweite erfreuliche Nachricht „für eine positive Entwicklung des Lübecker Innenstadthandels, nachdem erst vor wenigen Tagen der Eigentümerwechsel des ehemaligen C&A-Gebäudes in der Mühlenstraße bekannt wurde“, ist Olivia Kempke überzeugt. Im ehemaligen, lange leer stehenden C&A-Gebäude in der Mühlenstraße sollen nach Umbau zahlreich Läden auf zwei Ebenen ihre Pforten öffnen und für eine Belebung der derzeit von Leerständen gekennzeichneten einst bedeutendsten Einkaufsmeile sorgen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen