zur Navigation springen

Nackter Finne schwimmt in der Untertrave

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Für einen längeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr sorgte ein offenbar angetrunkener 26-jähriger Finne. Er hatte sich Mittwoch gegen 23 Uhr entkleidet und war in die Untertrave gesprungen. Polizei und Feuerwehr wollten ihn retten. Der Finne zog aber munter seine Bahnen und tauchte mehrfach lang ab. Die Tauchergruppe der Feuerwehr kam zum Einsatz, aber erst nach einer Stunde gab er Finne dem Bitten der Rettungskräfte nach und stieg an Land. Mit blauen Lippen und Unterkühlung wurde er in die Sana-Klinik gebracht. Einen Atemalkoholtest lehnte er ab. „Es war ein nerviger Einsatz“, sagte Polizeisprecherin Anett Dittmer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen