zur Navigation springen

Täter auf der Flucht : Nachtportier gefesselt: Überfall auf Lübecker Hotel

vom

Mit einem Messer und einer Schusswaffe bedrohen die Täter einen Nachtportier. Sie fliehen mit Bargeld.

Lübeck | Bei einem Überfall auf ein Hotel haben zwei maskierte Männer Bargeld erbeutet. Die Unbekannten bedrohten den 30 Jahre alten Nachtportier mit einem Messer und einer Schusswaffe und ließen sich von ihm Bargeld aushändigen. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Anschließend fesselten die Täter den Nachtportier, durchschnitten das Kabel des Festnetztelefons und flüchteten zu Fuß. Der Nachtportier wurde bei dem Überfall am Montag nicht verletzt. Er konnte sich selbst befreien und die Polizei verständigen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 15.Dez.2015 | 15:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert