zur Navigation springen

Oldenburg in Holstein : Mopedfahrer bei Unfall mit Auto lebensgefährlich verletzt

vom
Aus der Onlineredaktion

Eine Frau will von einem Parkplatz abbiegen und übersieht dabei den Rollerfahrer. Es kommt zum Zusammenstoß.

shz.de von
erstellt am 07.Sep.2015 | 12:43 Uhr

Oldenburg i. Holstein | Ein Mopedfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntag in Oldenburg in Holstein lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann stieß in der Göhler Straße mit einem Pkw zusammen, teilte die Polizei am Montag mit.

Kurz nach Mitternacht wollte die 18-jährige Autofahrerin mit ihrem Hyundai von einem Parkplatz nach links in die Göhler Straße einbiegen. Dabei übersah sie vermutlich den 30-jährigen Mopedfahrer. Trotz einer Vollbremsung prallte der Roller gegen die Fahrertür und fiel um. Dabei wurde der Mann erheblich verletzt und mit zum Teil offenen Brüchen ins Krankenhaus gebracht.

Die junge Pkw-Fahrerin und eine Beifahrerin wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, das Moped wurde sichergestellt.

Die Göhler Straße war bis 3 Uhr voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen