zur Navigation springen

Feuerwehreinsatz mit Brötchen : Aufregung in Lübeck: Kleinkind sperrt Mutter aus

vom

Große Aufregung statt gemütlichen Frühstücks: Zwei Lübeckerinnen waren auf dem Balkon ausgeschlossen, ihre kleinen Kinder allein in der Wohnung – mit Aufbackbrötchen, die im Ofen zu verbrennen drohten.

Lübeck | Große Aufregung am Samstagvormittag: Eine 22-jährige Lübeckerin wollte nur kurz mit ihrer Freundin auf den Balkon, als ihre einjährige Tochter die Tür von innen verriegelte. Das berichtete die Polizei am Montag. Zusammen mit einem Säugling, dem Kind der Freundin, war das Kleinkind in der Wohnung eingeschlossen. Zu allem Übel wurden im Ofen gerade Aufbackbrötchen zubereitet und drohten zu verbrennen.

Schnell alarmierten die Frauen die Lübecker Feuerwehr, die die Wohnungstür schnell öffnen und die Mütter aus ihrer misslichen Lage befreien konnte. Erleichtert wurde der Nachwuchs in die Arme geschlossen – die Brötchen waren fertig.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Okt.2014 | 14:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen