Lübeck : Massive Gartenlaube steht ihn Flammen – Gasflaschen lagern in der Hütte

shz+ Logo
Die Gartenlaube brannte lichterloh. Die massive Bauweise erschwerte den Einsatz.

Bevor die Feuerwehrleute den Löschangriff starten konnten, mussten sie eine 200 Meter lange Schlauchleitung aufbauen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. Januar 2020, 10:42 Uhr

Lübeck | Gegen 20 Uhr am Samstag ging bei der Leitstelle der Feuerwehr in Lübeck ein Notruf ein. Besucher einer Party hatten Feuerschein in einer der Parzellen im Gartengelände Neuhof an der Ziegelstraße entdeckt....

eckLüb | egnGe 20 hUr am asgaStm ngig bie erd lseetLlite der eeeFuwrhr in kbLcüe eni Ntoufr n.ei hcreeBsu enrei ratyP etthna ieeeFcsnurh in reein red ePalnelrz im nagdetlneGeär Nueohf na red ealZßetregis edtntkec.

mBie nneteEffir erd esretn rnfaetäztEkis tnads sad vmssia ubaegte ruhteGaasn eienr allzreeP mi .nladrlbVo Ncha dme fuuAab einer weta 200 tMeer geannl tShagiuehlcclnu ngtelan dse nieweDglas, emnnah rereFeteehwluu dre rrwceuBushfefeea 1 dnu edr rlnweigliFei ehererwuF dgPegeualüetnkBd-uh rtuen stetmzuchA ned rsgLfnhföaic imt iwez otnhrSlhaerr .rvo

ieD aessmvi ubaesteSieiwn rde Lbaeu ecterrhwes dbeai edi reeashLnbitcö im ceiehlrVg uz setnonigs atabGlnnreeu sua oHlz, ärtlerk nzeriltEiates akuHe nskoBhca rvo .Ort ntHüoe„hzlt eürnzst eni udn nemssü icafneh nru sölheatcbg nw.eed“r

acssahlneGf ni edr eNatrabhhütc

Die gLea zttieps ishc tewsa ,uz asl onv neime ahrnaNcb ide anmitIoorfn ,kam in der efterenonbf ndu inree etüraNhtcbha seine lsaefhscnGa ag.gltere citslcTähah neafnd edi etrfzktäniEsa eehermr aeätsGlhebr ovn nened einegi oshnc lesbabaneg ta.nhte eEin„ lEnpsxoio hta es üseecrigihlkwecl tnihc bngege“e, ticeterbh erd zl.eitatsnEeir

Dei hlNaaenubcarb nonetkn drchu den eehslnlnc sniaEtz rde eHfrle orv mneei ibgÜnfeerer gcehttüzs enr.dwe igeildLhc inee uLeab uedrw rudhc dsa Feeru ihägtes.cbd eterztVl ewurd eib edm zsiEtna adnmni.e

hbaleWs das eruFe saeorechnbgu ,ist knoten rähwned des szastiEen hitcn aggets nrdee.w eDi oPlziei tah ochn wendähr red öcLhsrnetbeia eid lnegErittunm zur caBreuardshn nud öheH esd asasdhncehSc ongema.nfeum eiD svmisa egtaebu aeuLb tsi inovgtdläls natgnus.brea

LHMXT lokcB | mBiniltcaotroulh ürf etlr Aki

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert