Regionalexpress Richtung Travemünde : Mann spaziert auf den Gleisen: Nur Schnellbremsung verhindert Schlimmeres

Avatar_shz von 08. April 2020

Erst als der Zug kurz vor ihm zum Stehen kommt, verlässt der Unbekannte die Gleise. Jetzt sucht ihn die Polizei.

Lübeck | Ein Mann hat am Mittwochmittag gegen 11.30 Uhr einen Regionalexpress auf der Fahrt von Lübeck nach Lübeck-Travemünde zur Schnellbremsung gezwungen. Der aufmerksame Zugführer verhinderte Schlimmeres. Der Unbekannte ging kurz vor dem Travemünder Hafenbahnhof auf den Gleisen und machte trotz Signalhorn und Bremsung keine Anstalten, die Strecke zu verlasse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert