zur Navigation springen

Scharbeutz : Mann läuft auf die Straße und wird angefahren - Lebensgefahr

vom
Aus der Onlineredaktion

Die 32-jährige Fahrerin konnte nicht mehr bremsen. Der 63-Jährige kam in eine Lübecker Klinik.

shz.de von
erstellt am 19.Dez.2016 | 11:50 Uhr

Scharbeutz | Bei einem Unfall am Sonntagnachmittag in Scharbeutz (Kreis Ostholstein) wurde ein 63-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt. Eine 32-jährige Auto-Fahrerin aus Ostholstein fuhr auf der Bundesstraße 76 aus Scharbeutz kommend, als ihr in Höhe der „Ostseetherme“ unvermittelt ein Fußgänger vor den Wagen lief.

Trotz einer Vollbremsung konnte sie ihren Smart nicht mehr rechtzeitig stoppen und erfasste den Fußgänger frontal. Er wurde dadurch durch die Luft geschleudert. Bei dem Verletzten handelte es sich um einen Mann aus Mecklenburg-Vorpommern. Er wurde in eine Lübecker Klinik gebracht.

Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert